Obstwiesenfest und Tag der alten Nutztierrassen
Menü schließen

... das beliebte Umweltfest der Region!

Der Naturschutzbund Rhein-Erft sowie die Stadt Erftstadt laden Sie zu diesem überregional bekannten Umweltfest mit einer bunten Mischung aus Erleben, Information und Mitmachen ein (Termin siehe aktuelle Veranstaltungen):

Höhepunkte sind u. a.:

Schauvorführung von Rückepferden, die ihre Kraft demonstrieren; Hufschmied bei der Arbeit; Planwagenfahrten; Vorführungen mit Hütehunden; Spinnwettbewerb; Sortenbestimmung mitgebrachter Obstsorten durch versierte Fachleute

Vorstellung von alten und bedrohten Nutztierarten und -rassen

Landschaftspflege mit verschiedenen Weidetieren (Schafe, Ziegen und Pferde); Alte Schweine-, Schafe- und Geflügelrassen

Stände informieren über die Arbeit verschiedener Gruppen:

Streuobstwiesen (Schutz und Nutzung, Bedeutung und Bedrohung, Pflegepraxis sowie alternative Nutzungskonzepte); alte Obstsorten; Wollverarbeitung; fast vergessene Nutzpflanzen und Heilkräuter; Waldwirtschaft und Naturschutz im Wald; Formen regenerativer Energie

Groß und Klein können selbst aktiv sein:

beim Pressen von Apfelsaft; beim Wolle spinnen und natürlich beim Stockbrot backen

Imbiss-, Verkaufs- und Probierstände

für Obst und Obstprodukte, Fleischwaren, Schaf- und Ziegenkäse, Honig. Wolle und Wollprodukte können erworben werden. Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliches Wohl und geben Gelegenheit, Direktvermarkter kennen zu lernen.

Kontakt

Gisela Wartenberg (NABU Rhein-Erft)
Tel.: 02235-71464
E-Mail: geschaeftsstelle(at)nabu-rhein-erft.de