Bodenerlebnispark
Menü schließen

Die Welt unter unseren Füßen...

Der Bodenerlebnispark führt Kinder und Erwachsene auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt unter unseren Füßen. In der etwa zwei Hektar großen, barrierefreien Parklandschaft dreht sich alles um den Boden, um seine Entstehung und das vielfältige Leben darin, um Bodenschätze und Fossilien, um Bodengesundheit aber auch um die Gefahren für unsere Lebensgrundlage durch Überbauung, Vergiftung, Erosion und Zerstörung.

Bereits seit dem Jahr 2006 beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe um Hans-Peter Wronka und Adolf Däneke im Umweltzentrum mit dem Thema Boden und dem Grundkonzept eines Erlebnisparks mit Bildungsprogramm. Im Mai 2015 konnte dann der Bodenerlebnispark mit Unterstützung durch das Förderprojekt "RegioGrün" (s. u.) eröffnet werden.

Ein Rundweg im Park erschließt mit Experimentier- und Wissensstationen, Infotafeln, Erdzeitachse, Kinderwelt, Sternenhaus, Bodentunnel, Versuchsbeeten, Grabungsfeld und Müllfriedhof die vielfältigen Themenbereiche des Bodens für alle Altersgruppen.

Der Bodenerlebnispark verbindet ein interessantes Bildungsprogramm mit einem attraktivem Erlebnisangebot, eingebettet in die besonders reizvolle Waldlandschaft im Friesheimer Busch.

Und hier gibt`s weitere Bilder und den Flyer zum Bodenerlebnispark!

Geführte Veranstaltungen

für Kinder- oder Erwachsenengruppen dauern zwischen 2 und 4 Stunden und werden von speziell geschulten ehrenamtlichem Personal und/oder von qualifizierten Naturpädagogen/-innen durchgeführt.

Anmeldung

Telefonisch unter 02235 - 959 450 (Umweltzentrum) oder unter
02235 - 409 322 (Umwelttelefon der Stadt Erftstadt)
oder per E-Mail: umwelt(at)erftstadt.de

Kosten

auf Anfrage; abhängig vom Alter und der Gruppengröße

Weitere Infos zum Thema Boden gibt es hier zum Download:

Das RegioGrün-Projekt „Bodenerlebnispark“ wurde gefördert durch: