Herzlich Willkommen!
Menü schließen

Umwelt- und Naturparkzentrum Erftstadt

Das Umweltzentrum Erftstadt, herrlich gelegen inmitten des Waldgebietes Friesheimer Busch, hat eine besondere Vielfalt an Aktivitäten, Einrichtungen und Umweltgruppen zu bieten.
Das breit gefächerte Themenangebot umfasst praktische und theoretische Naturschutzarbeit, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, Abfallvermeidung, Aktivitäten für einen fairen Handel, erneuerbare Energien, den Bodenerlebnispark, Landschaftspflege mit Schafen und Ziegen, Imkerei mit Lehrbienenstand, Astronomie am Sternenhaus sowie ein Gemeinwohlzentrum zur Beschäftigungsförderung.

Auf dieser Internetseite finden Sie interessante Informationen über unsere Vereine, über das Gelände und zu den aktuellen Veranstaltungen im Umweltzentrum.

Aktuell: Neue spannende Vorträge im Umweltzentrum

Im Umwelt- und Naturparkzentrum Friesheimer Busch werden regelmäßig Vortrags- und Infoveranstaltungen zu Natur- und Umweltthemen angeboten. Die Termine zu den Vorträgen in 2020 finden sie hier!

Treffpunkt ist der große Seminarraum im Umweltbildungshaus. Die Vorträge sind in der Regel kostenlos - eine kleine Spende für das Umweltzentrum ist aber willkommen. Ausreichend Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden.

Unterlagen zum Vortrag: Klamawandel: 2 Grad - na und ?

Aufgrund der großen Nachfrage aus dem Publikum werden die vollständigen Vortragsunterlagen zum o. g. Vortrag demnächst hier eingestellt. Wir bitten noch um etwas Geduld! Nochmals großen Dank an unsere Referentin Frau Leonie Staas für ihren interessanten Vortrag am 09. Januar im Umweltzentrum und die Bereitstellung der Vortragsunterlagen!

Film-Portrait

Das Umweltzentrum im Friesheimer Busch

Im ehemaligen Munitionsdepot Friesheimer Busch wurde 1998 das Umweltzentrum Erftstadt gegründet. Aus den von der Belgischen Armee hinterlassenen „Ruinen“ wuchsen langsam und mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement Seminarräume, Büros, Lagerhütten, Werkstätten, Viehställe und das abwechslungsreiche Außengelände.

Bereits im Jahr 1999 fanden hier erste Veranstaltungen statt. Viele Kinder und Erwachsene finden seitdem auf Exkursionen, in Vorträgen, in Workshops und bei Geländespielen einen Zugang zur heimischen Natur und zu vielen Umweltschutzthemen.

Alle im Umweltzentrum tätigen Personen und Gruppierungen können dort und von dort aus ihre Projekte und Umweltvorhaben realisieren. Gemeinsames Ziel ist die Verbesserung von Natur, Landschaft und Umwelt sowie ein interessantes Umweltbildungsangebot für Jung und Alt.