Herzlich Willkommen!
Menü schließen

Umwelt- und Naturparkzentrum Erftstadt

Das Umweltzentrum Erftstadt, herrlich gelegen inmitten des Waldgebietes Friesheimer Busch, hat eine besondere Vielfalt an Aktivitäten, Einrichtungen und Umweltgruppen zu bieten.
Das breit gefächerte Themenangebot umfasst praktische und theoretische Naturschutzarbeit, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, Abfallvermeidung, Aktivitäten für einen fairen Handel, erneuerbare Energien, den Bodenerlebnispark, Landschaftspflege mit Schafen und Ziegen, Imkerei mit Lehrbienenstand, Astronomie am Sternenhaus sowie ein Gemeinwohlzentrum zur Beschäftigungsförderung.

Auf dieser Internetseite finden Sie interessante Informationen über unsere Vereine, über das Gelände und zu den aktuellen Veranstaltungen im Umweltzentrum.
Oder sie schauen sich einfach mal unser Filmportrait an ...

Film-Portrait

Aktuelle Maßnahme: "Wieder Kind sein – auch nach der Flut"

Toben, basteln und ungezwunges Lachen bot und bietet das Umwelt- und Naturparkzentrum im Friesheimer Busch für vom Hochwasser betroffene Kinder. Ein paar unbeschwerte Stunden weg von Trümmern und ausgeräumten Wohnungen und trotzdem in der Nähe zu ihren Eltern konnten in der vierten und fünften Sommerferienwoche fast 20 Kinder im Alter von 5-11 Jahren in der Natur verbringen.

Das Umweltnetzwerk Erftstadt (UMNET) hat gemeinsam mit der Katholischen Jugendagentur (KJA) direkt nach der Flutkatastrophe eine Notgruppe für besonders betroffene Kinder im Rahmen der Freizeitmaßnahme ‚Ferien zu Hause’ eingerichtet. Unterstützt von einer Reihe ehrenamtlicher Helfer/innen und einer Erftstädter Gastronomin haben sich ausgebildete Jugendbetreuer der KJA intensiv um die Kinder gekümmert. Die großzügige Unter-stützung durch den Düsseldorfer Verein ‚Kinderstern’ hat es ermöglicht, in den vergangenen Sommerferien und auch zukünftig weitere Angebote für von der Unwetterkatastrophe betroffene Kinder machen zu können.
Aufbauend auf den Erfahrungen unserer Naturwerkstätten (von der "Wiese" über "Energie" und "Bienen & Honig" bis zur "Ernte" und "Himmelsbeobachtungen") werden beim Spielen Grundlagen und Zusammenhänge von Natur und Umwelt gemeinsam begriffen und erlebt.

Um ein niederschwelliges Angebot zu gewährleisten war und ist keine vorherige Anmeldung nötig. Die Kinder können flexibel an den Betreuungstagen teilnehmen, so wie der Bedarf der Eltern ist. Zudem ist die Maßnahme kostenfrei, ein Frühstück und warmes Mittagessen ist an jedem Tag inbegriffen. Die Corona-Testung der Kinder erfolgt direkt in der Maßnahme, so dass die Eltern selbst kein Testzentrum im Vorhinein anfahren müssen.

Das Programm setzt einen umweltpädagogischen Schwerpunkt. In diesem Zusammenhang kooperieren wir mit einer Umweltpädagogin der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft e.V. und einigen im Umweltzentrum ansässigen Vereinen (NABU, Sternfreunde und Imkerverein Erftstadt). Neben dem Programm legen wir Wert darauf, dass den Kindern genug Raum für Freispiel auf unserem vielfältigen Areal im Umweltzentrum bleibt.

Für die Herbstferien 2021 sind neben den etablierten Umweltwerkstätten auch wieder zusätzliche Angebote für Kinder aus den von der Flut besonders betroffenen Gebieten vorgesehen.

Bildergalerie: "Wieder Kind sein – auch nach der Flut"

Das Umweltzentrum im Friesheimer Busch

Im ehemaligen Munitionsdepot Friesheimer Busch wurde 1998 das Umweltzentrum Erftstadt gegründet. Aus den von der Belgischen Armee hinterlassenen „Ruinen“ wuchsen langsam und mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement Seminarräume, Büros, Lagerhütten, Werkstätten, Viehställe und das abwechslungsreiche Außengelände.

Bereits im Jahr 1999 fanden hier erste Veranstaltungen statt. Viele Kinder und Erwachsene finden seitdem auf Exkursionen, in Vorträgen, in Workshops und bei Geländespielen einen Zugang zur heimischen Natur und zu vielen Umweltschutzthemen.

Alle im Umweltzentrum tätigen Personen und Gruppierungen können dort und von dort aus ihre Projekte und Umweltvorhaben realisieren. Gemeinsames Ziel ist die Verbesserung von Natur, Landschaft und Umwelt sowie ein interessantes Umweltbildungsangebot für Jung und Alt.